Welchen Jakobsweg Rucksack braucht man?

Welchen Jakobsweg Rucksack braucht man?

Die Frage nach dem richtigen Pilgerrucksack für den Jakobsweg, wie auch der gesamten Jakobsweg Ausrüstung, beschäftigt alle Pilger, die sich auf den Jakobsweg begeben. Der Rucksack für den Jakobsweg entscheidet mit über den guten Verlauf der Pilgertour, wie auch bequeme Outdoor Schuhe, eine regensichere Outdoor Jacke und die sonstige Jakobsweg Ausrüstung. Die Jakobsweg Rucksack Größe hängt natürlich davon ab, wie lange die einzelnen Jakobsweg Etappen sind und ob die Pilgertour mit Übernachtungen in Herbergen erfolgen oder ob es sich um eine echte Outdoor Wanderung handelt. In unserem Jakobsweg Rucksack Vergleich haben wir 3 Rucksäcke geprüft, um dir je nach Präferenz den passenden Rucksack für den Jakobsweg bieten zu können.

Wie lang ist der Jakobsweg?

Die Frage ist eher, welchen Jakobsweg du gehen möchtest und wie viele Kilometer du am Tag zurücklegst. Genau planen kann man das allerdings auch nicht. Je nach körperlicher Verfassung und persönlicher Präferenz, kannst du selbst entscheiden, wie viel Zeit du dir nehmen möchtest. Was du jedoch planen kannst, ist deinen Jakobsweg Rucksack, der dich täglich begleitet und seinen Inhalt. Welche Eigenschaften ein Jakobswegrucksack/Pilgerrucksack haben muss, kannst du in unseren Testberichten nachlesen. Hier findest du auch eine Jakobsweg Rucksack Empfehlung. Zusätzlich haben wir eine Jakobsweg Packliste für dich, an der du dich orientieren kannst.

Welchen Jakobsweg Rucksack kaufen?

Welches Pilgergepäck ist richtig, welcher Pilgerrucksack ist zweckmäßig? Die Frage nach dem passenden Jakobsweg Rucksack und dem sinnvollen Inhalt für den Trekking Rucksack stellt sich in der Vorbereitung auf die Pilgertour. Wer den Jakobsweg pilgern will, kann damit in ganz Europa beginnen oder den meist genutzten Camino Francés wählen, der immerhin ca. 800 km lang ist. Wer seinen Jakobsweg Rucksack für diese Strecke packen will, muss sich den Rucksackinhalt sehr gut überlegen, denn er ist bei einer durchschnittlichen Tagesetappe von 26 Kilometer immerhin einen Monat unterwegs. Es gibt viele Menschen auf dem Jakobsweg, die nur ein Wochenende pilgern oder einen kleinen Teil vom Jakobsweg in einer Woche erwandern. Andere Trekking Freunde sind zum Beispiel aus dem Raum München etwa 3 Monate unterwegs. Für die Vorbereitung auf eine Jakobsweg Wanderung spielt die Länge der Strecke eine große Rolle, die Frage ob zu Fuß oder beispielsweise mit dem Fahrrad gepilgert wird, insbesondere natürlich der Gesundheitszustand der Pilgerer, wo und wie übernachtet werden soll und die Jahreszeit und das zu erwartende Wetter.

Jakobsweg Rucksack Größe

Generell sollte ein Pilgerrucksack in etwa 40 Liter Volumen fassen. Dies ist die optimale Größe, damit du all deine Habseligkeiten (von deiner Packliste) verstauen kannst und trotzdem noch deine Wanderung genießt. In unserer Kategorie Jakobsweg Rucksäcke haben wir zusätzlich ein paar Testberichte und Empfehlungen für dich aufgelistet. Ein Pilgerrucksack, der genau für den Jakobsweg konzipiert wurde, ist der mapuera Camino Azul. Schau dir doch an, welche Features er bietet und wie er im Test abgeschnitten hat!

Wo beginnt der Jakobsweg?

Die Frage nach dem Beginn des Jakobsweges wird sehr oft gestellt und es gibt dafür viele Antworten, da es viele Jakobswege quer durch Europa gibt. Der Jakobsweg Spanien ist wohl der bekannteste: aber auch in Spanien gibt es verschiedene Pilgerrouten:

Camino Portuges – der Jakobsweg für Anfänger

Er ist 232 km lang und ist in 2 Wochen machbar. Er beginnt in Porto und endet wie alle Jakobswege in Santiago de Compostela. 2018 sind 21 % aller Pilger den Camino Portuges gepilgert.

Camino Frances – die klassische Jakobsweg Route

Der Camino Frances  ist 783 km lang und ist in 4 – 5 Wochen machbar. Er beginnt in einem kleinen französischen Ort St-Jean-Pied-de-Port und führt knapp 25 km weit über den Grat der Pyrenäen nach Spanien. 2018 sind 57 % aller Pilger den Camino Frances gepilgert – somit ist er der beliebteste aller Jakobswege.

Weitere Jakobsweg Routen in Spanien

  • Camino del Norte (Küstenweg)
  • Camino Primitivo
  • Via de la Plata
  • Camino Finisterre

Die Spanier antworten auf die Frage, wo der Jakobsweg beginnt mit: „El camino comienza en su casa“. Das heißt: Der Weg beginnt in deinem Haus. Den Jakobsweg Rucksack kannst du also nicht nur auf dem bekanntesten Teil des Jakobsweges, dem „Camino Francés“ (Französicher Weg), gebrauchen, sondern selbstverständlich auch für die Wanderung zu Hause.

Einer der Jakobswege in Deutschland beginnt beispielsweise in Lübeck und in Österreich führt der längste Jakobsweg von der slowakischen Grenze über Wien, Linz bis ins Rheintal.

Eines haben alle Jakobswege gemeinsam – das Ziel und Ende des Weges ist die spanische Stadt Santiago de Compostella.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.