Dakine Rucksack Test

Hier befinden Sie sich in unserer Dakine Rucksack Kategorie, in der wir uns etwas ausführlicher mit dem Rucksackhersteller Dakine befassen wollen. Im unteren Teil finden Sie den Dakine Rucksack Test. Dort sind alle Links zu den Testberichten über Dakine Rucksäcke abrufbar. Klicken sie einfach auf das gewünschte Modell und der Dakine Rucksack Test mit Bewertungen öffnet sich. Zunächst möchten wir jedoch einen kurzen Überblick über das Unternehmen Dakine geben, um Ihnen den Hersteller vorzustellen.

Dakine im Portät

Das Unternehmen Dakine wurde 1979 in Haiku auf der Hawaii-Inseln Maui von Rob Kaplan gegründet. Der Firmenname stammt aus dem Hawaii Creole Englisch und bedeutet soviel wie „Dings“. Darüber hinaus kann Dakine auch mit „das Beste“ übersetzt werden.

Der etwas extravagant erscheinende Gründungsort des Unternehmen wurde mit Bedacht gewählt. Dakine begann seine Produktion nämlich mit der Herstellung von Surf- und Windsurfausrüstung, zwei Sportarten die in den 1970ern immer mehr Anhänger fanden. Rob Kaplan entschied deshalb, in diesen neuen Markt einzusteigen und mit seinen fortschrittlichen Produkten die stetig wachsenden Anforderungen der Kunden an ihre Surfausrüstung zu befriedigen. Sein Unternehmen startete mit der Produktion von speziellen Leinen, die sich für Surfen und Windsurfen optimal eignen.

In den 1980ern erweiterte Dakine seine Produktsortiment und bot seinen Kunden nunmehr unter anderem stark gepolsterte Fußschlaufen für neue Waveboards, Trapeze, Neoprenanzüge und verstellbare Fußschlaufen für Sportboards an.

Im weiteren Verlauf ist es Dakine gelungen, Vertretungen in ganz Nordamerika zu gründen, was die Popularität der Marke und die Vielfältigkeit ihrer Produkte weiter steigerte.

1989 ist Dakine auch in den Markt für Snowboards eingestiegen und hat im Jahr 1999 eine neue Kollektion von Snowboards vorgestellt. Im Jahr 2008 wurde Dakine von dem Unternehmen Billabong übernommen.

Dakine in Deutschland

In Deutschland ist Dakine hauptsächlich für unterschiedliche Surfausrüstung und spezielle Funktionsrucksäcke bekannt.

Die Spezialgebiete von Dakine

Die Entwicklung von neuen Sportarten wie z.B. Kitesurfen hat immer schnell ihren Widerhall in der Produktlinie von Dakine gefunden. Seit 2001 stellt das Unternehmen Kite Fusion Trapeze her, die etwas später durch eine spezielle Kitesurf-Hose ergänzt wurden.

Dakine hat sich auf die Herstellung von Sportartikeln, in erster Line jedoch auf Sportausrüstung für Extremsportarten, wie Surfen, Windsurfen, Skaten, Snowboarden, Ski, Windsurfen, Kiten und Biten spezialisiert. Im Zuge dessen bietet das Unternehmen auch spezielle Rucksäcken und Taschen an.

Die Adresse des Unternehmens:

408 Columbia Street

OR 97031 Hood River

Tel.: 541 386 3166

Fax: 541 386 6199

Fazit

Dakine gehört zu den renommiertesten Herstellern im Bereich der Extremsportarten. Die Produkte von Dakine können als sehr hochwertig und praxisorientiert eingeschätzt werden. Sie werden fortwährend von Sportexperten  getestet und erzielen bei diesen Tests durchweg sehr gute Ergebnisse. Dakine Rucksäcke und Taschen sind die beste Wahl für alle, die Anhänger von Extremsportarten sind.

Dakine Rucksäcke im Test

Day- bzw. Tagesrucksäcke:
Dakine Campus Test

Dakine PROM Test

Dakine Transit Test

Wonder Pack Test