Skip to main content

Checkliste/Packliste für Trekking, Zelten & Backpacking

Eine ausführliche Checkliste/Packliste ist ein absolutes Muss für jede erfolgreiche Outdoor-Tour. Es ist sehr empfehlenswert, sich genug Zeit bei der eigenen Liste Erstellung zu lassen, um nicht im Nachhinein zu bemerken, dass man etwas Unentbehrliches in der Packliste vergessen hat. Unsere Packliste ist als Gedankenstütze für Trekking, Zelten, Backpacking und andere Outdoor Touren zu verstehen. Nimm dir Zeit und passe die Liste auf deine Bedürfnisse an, denn auch draußen in der großen Freiheit hat jeder Mensch seine eigenen Wünsche.

Bewahre die Checkliste am besten bis nach der Rucksack-, Zelt oder sonstigen Trekking-Tour auf, damit du nachvollziehen kannst, ob alle Gegenstände wirklich benötigt wurden bzw. ob die Liste noch ergänzt werden sollte. Es gibt bedauerlicherweise keine universelle Checkliste, die für jede Tour geeignet ist. Jede Checkliste sollte je nach Dauer, Ziel, Terrain, Region, Jahreszeit und Teilnehmern der Tour individuell erstellt werden.

Im Folgenden stellen wir exemplarisch eine mögliche Checkliste für eine Trekking Tour/Zeltwanderung in mittleren Breiten in der Zeitspanne zwischen Frühling und Herbst dar. Auch als Backpacker Liste ist sie weitgehend passend. Für spezielle Einsätze, wie z.B. Kletter-, Rad-, Skitour oder andere muss sie entsprechend ergänzt bzw. abgeändert werden.

Allgemeine Checkliste/Packliste für Trekking, Zelten, Backpacking & andere Outdoor Touren

Schlaf- und Trageausrüstung

  • Doppeldachzelt mit Moskitonetz und wasserdichtem Packbeutel
  • Schlafsack ebenso mit wasserdichtem Packbeutel
  • Isomatte
  • Rucksack entsprechenden Modells: Hier haben wir einige Trekking/Backpacking Rucksäcke für dich getestet!
  • Rucksackschutz

Kleidung

  • Unterwäsche aus Polyester bzw. Polypropylen (lange Unterhosen, T-Shirts)
  • Socken aus Polyester bzw. Polypropylen, Kunstfaser, Wolle
  • Hemden
  • Wasserfeste Trekkinghose
  • Trekkinghemd
  • Gürtel
  • Thermoweste
  • Pullover mit Reißverschluss
  • Wasserfeste Trekkingjacke
  • Mütze
  • Handschuhe bzw. Fäustlinge
  • Wanderschuhe/stiefel
  • Sonnenbrille

Werkzeug

  • Teleskopstöcke
  • Kompass
  • Landkarte
  • Fernglas
  • Feststellbares Arbeits- und Taschenmesser
  • Schleifstein
  • Klappsäge
  • Taschelampe mit Batterien/ Solar Campingleuchte
  • Feuerzeuge
  • Wasserdicht verpackte Streichhölzer
  • Zeltleine
  • Zubehör für mögliche Reparaturen vorhandener Ausrüstung: Bindedraht, Klebeband, Nähnadeln, feste Zwirnfaden und Knöpfe passender Größen
  • Optional: Angel- und Fotoausrüstung, Bergseil

Kochausrüstung

  • Kocher
  • Brennstoff
  • Kochgeschirr
  • Krug
  • Essbesteck
  • Geschirrtücher
  • Wassergefäß
  • Wasserentkeimungsmittel
  • Packbeutel
  • Schwamm

Hygienemittel

  • Handtücher
  • Zahnbürste und –pasta
  • Metallspiegel
  • Kamm
  • Flüssigseife für polyfunktionale Verwendung
  • Handwaschmittel
  • Hautcreme
  • Insektenschutzmittel
  • Wasserdicht verpacktes Toilettenpapier
  • Monatshygiene und Kondome nach Bedarf

Erste Hilfe 

  • Kleine Schere
  • Pinzette
  • Pflaster für unterschiedliche Einsatzzwecke
  • Elastische Binden
  • Binden und Kompressen
  • Desinfektionsmittel
  • Handschuhe
  • Schmerzmittel und Tabletten gegen Durchfall
  • Erkältungsmittel
  • Salbe gegen Prellungen, Insektenstiche und Verbrennungen
  • Salztabletten
  • Antibiotikum
  • Reißfeste Alu – Rettungsdecke

 

Es empfiehlt sich ein Erste-Hilfe-Set zu besorgen!

Sonstiges

  • Pass/Personalausweis
  • E-Card
  • Tickets
  • Führerschein
  • Impfpass
  • Portmonnaie
  • Handy mit Ladegerät
  • Eventuell Solar Powerbank zum Laden des Handys
  • Notizbuch mit Stiften

Einige Artikel wurden in den letzten Jahren durch Smartphones ersetzt: Dazu zählen Kompass, Landkarte, Taschenlampe, MP3-Player, gedruckte Tickets. Es ist zwar praktisch, weil man weniger Gewicht tragen muss, allerdings ist man vom Akku des Smartphones abhängig. Deshalb empfehlen wir für diese moderne Art von Trekking eine Powerbank – am besten eine Solar Powerbank. Es ist natürlich eine persönliche Entscheidung, ob man sich im Natur-Abenteuer auf sein Smartphone verlassen möchte!

Stelle deine individuelle Checkliste nach deinen persönlichen Bedürfnissen und Ansprüchen zusammen. Sehr empfehlenswert ist es, alle in der Packliste angegebenen Gegenstände entweder zu wiegen oder ihr Gewicht ungefähr abzuschätzen, um das Gesamtgewicht bestimmen zu können. Sollte das Gepäck zu schwer sein, musst du entscheiden, worauf du am ehesten auf der Liste verzichten kannst.

Pack Tipps: Beachte, dass viele der angegebene Gegenstände bei Gruppentouren nur einmal mitgenommen werden müssen, man braucht also wegen der Länge der Liste nicht gleich zu erschrecken. Oft wird das nicht berücksichtigt und die Trekking Tour Teilnehmer schleppen alles doppelt und dreifach.

Als Ergänzung haben wir für dich die Winter Checkliste.


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Wintertour Checkliste 21. Dezember 2011 um 21:20

[…] Checkliste 21. Dezember 2011   Die oben angeführte, allgemeine Outdoor Checkliste ist, wie schon erwähnt, nicht für alle Touren geeignet. Wintertouren und Outdoor – Touren in […]

Antworten

Ines Steffl 1. Juli 2014 um 18:19

Hallo:)
Würde empfehlen die e-card der trekking – Checkliste hinzuzufügen, vor allem wenn man im Ausland unterwegs ist.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *